Großpolen

Natur- und Kultururlaub

Eine der größten Regionen Polens ist die Region des so genannten Großpolens. Mit einer Fläche von 29.825 qm ist Großpolen die zweitgrößte Region des Landes und nach der Größe mit Belgien vergleichbar. In Großpolen leben über 3 Millionen Menschen. Fast 60% der Einwohner von Großpolen leben in den Städten. Die größten Städte der Region sind: Poznan (Posen), Kalisz, Konin und Pila. Großpolen liegt verkehrsgünstig zwischen Berlin und Warschau und zwischen dem Süden und der Ostsee. Die größte Stadt von Großpolen ist Posen, ein wichtiges Industrie- und Kulturzentrum der Region mit einem Flughafen von nationaler und internationaler Bedeutung. Die Region Großpolen mit seinen alten Palästen und Schlössern in Kornik, Rogalin oder Goluchow, sehenswerten Kirchen, malerischen Städtchen zieht jährlich viele Touristen an. Gniezno (deutsch Gnesen) war die erste Hauptstadt Polens und die Stadt des Hl. Adalbert. Kalisz liegt im malerischen Prosnatal ist die zweitgrößte Stadt Großpolens. Hier findet man Spuren menschlicher Tätigkeiten aus der Mittelsteinzeit (Mesolithikum). Aber auch die Naturliebhaber finden in der Region Großpolens interessante Plätze. Der wichtigste ist wohl der Großpolnische Nationalpark mit einer Fläche von fast 8000 qm. Zu den wertvollsten Teilen des Nationalparks gehören die Heide Zielonka und die Eichen von Rogalin. Großpolen eignet sich ausgezeichnet für Wanderungen per Fuß oder Rad. Auch die Wassersportler finden hier ein Dorado für ihre Aktivitäten.